br-infoveranstaltung-rednerpult

veröffentlicht am 02.07.2014von

Erst vor wenigen Wochen – Anfang April 2014 – eröffnete der neue Kanzleistandort von AfA in Frankfurt. Und schon am 27.06.2014 fand die erste BR-Infoveranstaltung statt. Die Tagung stand unter dem Motto „Erfolgreiche BR-Arbeit: Von der Beschlussfassung bis zur Betriebsversammlung“. Das Angebot stieß auf ein überwältigendes Echo, der Seminartrakt war bis auf den letzten Platz besetzt. Die große Nachfrage bestätigt, dass die Betriebsräte gerade auch zu Beginn der Amtszeit rechtliche Schulung und Begleitung bei den vielen BR-Aufgaben benötigen.

Marc-Oliver Schulze, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Gründer von AfA, begrüßte die Teilnehmer und stellte den Verbund der AfA-Kanzleien und das neue Büro in Frankfurt vor.

In gewohnt unterhaltsamer Weise übernahm Herr Prof. Dr. Peter Wedde, einer der führenden Köpfe für Arbeitnehmerdatenschutz in Deutschland, den ersten Vortrag. Sein Thema lautete: „Die ordnungsgemäße Beschlussfassung – Formalien kennen, Rechtsprechung beachten, Fehler vermeiden“. Anhand von zehn sehr praxisrelevanten Fällen beschrieb Prof. Dr. Peter Wedde anschaulich die Probleme, die sich einem Betriebsrat etwa bei der Ladung der Mitglieder/Ersatzmitglieder oder bei der Frage der Beschlussfähigkeit stellen können. Er verwies auch auf die neue Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts, wonach die anwesenden Mitglieder eine Ergänzung der Tagesordnung beschließen können, wenn der Beschluss einstimmig erfolgt (BAG vom 22.01.2014, 7 AS/13). Sein Vortrag schloss mit wichtigen Tipps, wie mit einem „gesunden Maß an Formalismus“ Probleme und damit in der Folge unwirksame Beschlüsse vermieden werden können.

Die Kaffeepause nutzten die Teilnehmer nicht nur zur Stärkung mit herzhaften und süßen Snacks, sondern auch zum regen Austausch mit Prof. Dr. Peter Wedde, den Anwälten von AfA und den Kolleginnen und Kollegen der anderen Gremien. So gestärkt ging es in die zweite Runde des Vormittags, die mit vier Impulsvorträgen zu weiteren wichtigen Themen der BR-Arbeit aufwartete.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Jochen Schuckmann von AfA Frankfurt hatte für die Teilnehmer zahlreiche praktische Tipps dabei, wie eine Betriebsratssitzung effizient und ergebnisreich vorbereitet wird. Rechtsanwältin Claudia Schertel, ebenfalls AfA Frankfurt, setzte sich mit der Frage auseinander, wann eine Geschäftsordnung sinnvoll ist und welche Inhalte geregelt werden sollten.

Ein weiteres Highlight war der Vortrag von Rechtsanwältin Dr. Silke Greve, AfA Frankfurt, die zum wichtigen Thema „Kommunikation mit den Kollegen – schnell, offen und direkt“ referierte. Sie ging dabei – als ausgewiesene Datenschutzexpertin – auf die Möglichkeiten der neuen Medien (etwa Whatsapp, Facebook etc.) ein und machte deutlich, welche Gefahren für den Betriebsrat hier lauern.

Den Abschluss machte Rechtsanwalt Sebastian Schuhmacher, AfA Frankfurt. Er gab „die Bühne frei für den BR!“ Umfassend informierte er die Betriebsräte über die rechtlichen Voraussetzungen von Betriebsversammlungen und gab darüber hinaus wichtige und gute Tipps zur Vorbereitung und Durchführung.

Die Diskussionsrunden im Anschluss an die jeweiligen Impulsvorträge zeigten, dass sich den Betriebsräten in der täglichen Praxis viele Fragen stellen, die sich aufgrund der rechtlichen Komplexität nicht immer einfach beantworten lassen. AfA Frankfurt empfahl sich als kompetenter Kontakt auch über die Infoveranstaltung hinaus.

Der Vormittag schloss mit einem leckeren Barbecue auf der Dachterrasse der Kanzlei mit Blick auf die Skyline von Frankfurt. Die nächste Infoveranstaltung wurde bereits angekündigt. Sie wird im September 2014 stattfinden und das Thema Arbeitnehmerdatenschutz beleuchten.

Sofern Sie interessiert sind, Informationen über weitere Informationsveranstaltungen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an info@afa-seminare.de.