Blog Headerbild

Blog

Der AfA Seminare Blog befasst sich unter anderem mit: Datenschutz, Digitalisierung, Tagungen für Betriebsräte, Arbeitnehmerrechten, Betriebsratwahlen und vielen weiteren Themen, die für den Betriebsrat von heute relevant sind.

Nebenjob – Zustimmung des Arbeitgebers erforderlich?

Veröffentlicht am 27.01.2014 von

Immer mehr Menschen in Deutschland gehen einem Neben- bzw. Zweitjob nach, weil Sie in Ihrem Hauptberuf zu wenig verdienen. Das Verbot bzw. die Erlaubnis einer Nebenbeschäftigung ist oftmals auch ein Thema in Arbeitsverträgen. Häufig werden Vertragsklauseln aufgesetzt, die gar nicht wirksam sind. Doch wie ist die rechtliche Situation?

Dauereinsatz von Leiharbeitern führt nicht zu Arbeitsverhältnis mit Entleiher

Veröffentlicht am 20.12.2013 von

Der Einsatz von Leiharbeitnehmern ist in Deutschland längst keine Ausnahme mehr. Die Anzahl der in der Leiharbeit Beschäftigten steigt stetig an. Laut der Arbeitsmarktberichterstattung 2013 der Bundesagentur für Arbeit „Zeitarbeit in Deutschland“ gab es im Juni 2012 908.000 Leiharbeitnehmer. Arbeitgeber versprechen sich vom Austausch eigener Arbeitnehmer durch Leiharbeitnehmer die Senkung von Personalkosten...

Arbeitsrechtliche Konsequenzen nach peinlichem Ausrutscher auf der Weihnachtsfeier

Veröffentlicht am 12.12.2013 von

Alle Jahre wieder finden zu dieser Zeit in den meisten Betrieben die Weihnachtsfeiern statt. Aus vielen Praxisfällen geht hervor, dass derartige Betriebsfeiern oftmals Schauplatz für peinliche Ausrutscher sind. Um ein böses Nachspiel mit den Arbeitskollegen oder dem Arbeitgeber zu vermeiden, erscheint es daher geboten, Mitarbeiter darüber aufzuklären, was erlaubt ist, und was man im Zweifel besser sein lassen sollte.

Unzulässige Begünstigung und Benachteiligung von Betriebsratsmitgliedern

Veröffentlicht am 06.12.2013 von

Das Amt des Betriebsrats ist nach den Vorschriften des Betriebsver-fassungsgesetzes (§ 37 Abs. 1 BetrVG) ein Ehrenamt. Betriebsratsmitglieder dürfen wegen ihrer Tätigkeit weder benachteiligt noch begünstigt werden (§ 78 S. 2 BetrVG). Sie müssen genauso behandelt werden wie die anderen Arbeitnehmer, d.h. sie werden für ihre Tätigkeit nicht gesondert bezahlt. Ein Betriebsratsmitglied erhält somit die Vergütung, die ihm nach seinem Arbeitsvertrag zusteht.

AfA Bamberg: BR-Info zu den Wahlen 2014

Veröffentlicht am 04.12.2013 von

Großer Andrang bei den AfA Rechtsanwälten in Bamberg, die am 03.12.2013 zur Betriebsräte-Infoveranstaltung eingeladen hatten. Fachanwalt für Arbeitsrecht, Marc-Oliver Schulze wies bei seiner Eröffnungsrede darauf hin, dass nach weit verbreiteter Auffassung 80% aller Betriebsratswahlen anfechtbar sind...

Mindestlohn europaweit – AfA Rechtsanwälte im Gespräch mit Martin Schulz (Präsident EU-Parlament)

Veröffentlicht am 22.11.2013 von

Auf dem Führungstreffen der Süddeutschen Zeitung hielt Martin Schulz (SPD), Präsident des Europäischen Parlaments, ein flammendes Bekenntnis zu Europa. Er kritisierte den Umgang mit der Bankenkrise: Banken müssen Banken retten und nicht die Steuerzahler. Und er forderte einen Mindestlohn auch in Europa, wenngleich dieser aufgrund der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit der Mitgliedstaaten nicht flächendeckend gleichförmig umgesetzt werden kann.

Betriebsratswahl – Vorsicht vor den größten Fehlern!

Veröffentlicht am 15.11.2013 von

Das Verfahren der Betriebsratswahl ist sehr formalisiert. Infolgedessen kommt es bei der Durchführung oft zu Verstößen gegen die Wahlvorschriften. Unter Umständen führt dies sogar dazu, dass die Wahl anfechtbar oder sogar nichtig ist. Um Wahlfehler zu vermeiden, sollten vor allem die folgenden Punkte beachtet werden.

Betriebsratswahlen 2014 – Die AfA Wahlscheibe!

Veröffentlicht am 12.11.2013 von

Im Frühjahr nächsten Jahres ist es wieder soweit: Es wird gewählt! Um Anfechtbarkeit oder gar Nichtigkeit zu vermeiden, müssen die gesetzlich vorgegebenen Formalien eingehalten werden. Die praktische Wahlscheibe der AfA Rechtsanwälte hilft Ihnen dabei, alle wichtigen Fristen der Betriebsratswahl im Blick zu behalten! Gewinnen Sie einen Überblick über die zentralen Aufgaben und verpassen Sie so garantiert keinen Termin!

Krankmeldung und Krankschreibung: Was ist im Krankheitsfall erlaubt?

Veröffentlicht am 04.11.2013 von

Winterzeit ist Grippezeit. Mit Beginn der kalten Jahreszeit haben Schnupfen, Husten, Gliederschmerzen und Fieber wieder Hochsaison. Vielen Betroffenen bleibt dabei oft nichts anderes übrig als sich bei ihrem Arbeitgeber krank zu melden. Doch unabhängig davon, ob man wegen einer Grippe oder einer anderen Krankheit mit einem ärztlichen Attest zu Hause bleibt, stellt sich häufig die Frage, ob die klassische Bettruhe eingehalten werden muss oder ob Freizeitaktivitäten erlaubt sind.

Arbeitszeugnis Formulierungen: So entschlüsseln Sie den Geheimcode!

Veröffentlicht am 30.10.2013 von

Das Arbeitszeugnis gilt als Visitenkarte für die persönlich erbrachten Arbeitsleistungen bei einem Arbeitgeber. Auf den ersten Blick ist jedoch nur schwer zu erkennen, dass sich hinter der äußeren Form und den Formulierungen ein sog. „Geheimcode“ verbirgt. Dieser führt dazu, dass Personal- und Firmenchefs weitaus mehr Details über die tatsächliche Leistung eines Bewerbers erfahren als diesem bewusst ist.