AfA Seminare GmbH

Webinar: Virtuelle BR-Sitzungen und Datenschutz nach dem BRMG

Das Betriebsrätemodernisierungsgesetz (BRMG) ist frisch in Kraft getreten. Im Vorfeld viel diskutierte Änderungen des Betriebsverfassungsgesetztes (BetrVG) sollen in den Betrieben umgesetzt und gelebt werden. Da das Gesetz an vielen Stellen mehr Fragen aufwirft als beantwortet, fragt sich nun: wie?

Virtuelle BR-Sitzungen nur noch mit Geschäftsordnung

Betriebsratssitzungen per Video- und/oder Telefonkonferenz dürfen nach der Neufassung des § 30 BetrVG nur noch mit Geschäftsordnung durchgeführt werden, in der der Vorrang der Präsenzsitzung gesichert ist. Die genaue Ausgestaltung weiterer Rahmenbedingungen obliegt dem Betriebsrat, so die Gesetzesbegründung.

Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit des Arbeitgebers

Der neu eingefügte § 79a BetrVG schreibt fest, dass die datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Betriebsrat beim Arbeitgeber liegt. Was zunächst wie eine Entlastung des BR aussieht, erweist sich bei näherem Hinsehen aber als Problem für die unabhängige BR-Arbeit und wirft viele Fragen auf.

In unserem Webinar geben wir einen Überblick über die Neuerungen und Problemfelder, bieten Platz für Fragen und Diskussionen und geben rechtliche Einschätzungen und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche BR-Arbeit.

Themen im Überblick

  • Betriebsrätemodernisierungsgesetz
  • BR-Sitzungen mit Geschäftsordnung
  • Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit des Arbeitgebers

Termine

11.08.2021 09:00 – 12:00 Uhr | 18.08.2021 09:00 – 12:00 Uhr | 25.08.2021 09:00 – 12:00 Uhr

Preis: 99,00 € pro Person inkl. Schulungsunterlagen und Teilnahmezertifikat.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren:

📞 0911 37 66 77 78
✉️ info@afa-seminare.de

Eine Anmeldung kann über unser Anmeldeformular oder auch per Mail erfolgen.


Erfahrungen & Bewertungen zu AfA Rechtsanwälte